Jul 162010
 

Das ist ein sehr leckeres und erfrischendes Eis, weil es so schön säuerlich ist.

Zutaten:
80g Zucker
1 Becher Schlagsahne
1 Becher Saure Sahne
200ml Milch
1 Limette
1 Btl. Vanillezucker

Zubereitung:
Die Limette halbieren und pressen. Den aufgefangenen Saft mit dem Zucker und dem Vanillezucker mischen. Anschließend die Sahnebecher und die Milch dazugeben und alles gut mischen.
Die Masse in die vorbereitete Eismaschine geben und für etwa 20 Minuten gefrieren lassen.

Guten Appetit

Jul 112010
 

Erfrischung kann man in diesen Tagen nicht genug bekommen. Wenn es nach dem Aufstehen schon 25 Grad oder mehr im Schatten sind, wo bleibt da die Abkühlung. Nein wir wollen nicht meckern, das Wetter ist einfach traumhaft. Um dem Körper trotzdem etwas Abkühlung zu gewähren, gibt es hier ein kurzes Rezept für einfaches Erdbeer-Campari-Granité

Zutaten:
200g Erdbeeren
50g Puderzucker
100ml Wasser
20 ml Campari

Zubereitung:
Die Erdbeeren waschen, entstielen und klein schneiden. Den Puderzucker darübergeben und mit dem Wasser und dem Campari im Mixer kurz kleinmixen. Die Masse im Tiefkühlschrank für etwa 2 Stunden gefrieren lassen und etwa alle 20 Minuten umrühren. Durch das Umrühren werden die Eiskristalle zerkleinert und die Kristallkerne vermehrt. Am Ende entsteht ein Granité mit vielen kleinen Eiskristallen und einem fruchtigen noch halb flüssigen Mantel.

Wer eine Eismaschine hat, der verwendet natürlich lieber diese. Dann dauert das Ganze nur 15 Minuten.

Sehr lecker und erfrischend.

Jul 092010
 

Granités sind diesen Sommer der absolute Hit. Als Erfrischung im Sommer eine echte Alternative zu Eiscreme oder Eistee.

Für die Herstellung von Granités (Halbgeforenes) werden vor allem Fruchtsäfte oder Nektare verwendet, die im Tiefkühlschrank heruntergekühlt werden und am Festfrieren durch Rühren gehindert werden. Die beim Gefrieren entstehenden Eiskristalle werden durch das Rühren zerkleinert. So entsteht eine angenehme körnige Substanz.

Für das Erdbeergranité verwende ich gern frische Minzeblätter aus dem Garten. Es eignen sich aber auch andere Kräuter oder Gewürze. Ich war jedoch noch nicht mutig genug, Salbei oder Lavendel zu verwenden.

Zutaten (für 2 Portionen):
200g frische und geputzte Erdbeeren
5 Blätter frische Pfefferminze
200ml Wasser
50g Puderzucker

Zubereitung:
Die Erdbeeren mit dem Zucker, 3 Pfefferminzblättchen und dem Wasser pürieren, anschließend in einem metallenen Kochtopf in den Tiefkühlschrank. (Wer eine Eismaschine hat, kann diese verwenden.)
Jetzt etwa alle 10 Minuten einmal durchrühren. Und nach entsprechender Konsistenz (etwa nach 2 Stunden) rasch in Gläser füllen, die restlichen Pfefferminzblättchen darüber verteilen und mit Strohalm servieren.
In der Eismaschine benötigt man je nach Leistung der Maschine 10-15 Minuten.

Guten Appetit und einen schönen Sommer noch!

Jul 092010
 

Endlich hat uns der Sommer erreicht und die Eismaschine läuft auf Hochtouren. Inzwischen habe ich ein paar sehr exotische Eisvarianten probiert. Dieser muss ich hier nach und nach eingeben.

Was ich mir jedoch erst kürzlich gekauft habe ist das Rezeptebuch von Ben&Jerrys. Dieses Eis liebe ich abgöttisch. Und mit ein paar kleinen Änderungen werde ich hier auch meine Lieblingsrezepte vorstellen.

Mar 262010
 

Heute haben wir wieder ein feines Joghurt Eis gegessen. Folgende Zubereitung:

Zutaten:
1 Ei
50 g Zucker
100 g Naturjoghurt
200 ml Milch

Zubereitung:
Ei mit Zucker verrühren, anschließend den Joghurt dazugeben und erneut verrühren. Zum Ende die Milch hineingeben und alles gut vermengen.
In der Eismaschine ca. 20 Minuten zu Eis bereiten.

Guten Appetit

Mar 242010
 

Heute gab es

Schokolade-Pfefferminze-Eis

Zutaten:
-1 kleine Milka-Schokoladentafel
-1 Becher Sahne
-250ml Milch
-1 EL Minzeextrakt

Zubereitung:
Sahne und Milch im Topf erhitzen, nicht kochen. Schokolade in Stücke brechen und im Topf mit der Sahne und Milch schmelzen lassen. Etwa 20 Minuten Abkühlen lassen, dann mit 1 EL Minzeextrakt vermischen und im Kühlschrank weiter Abkühlen lassen.
In der Eismaschine ca. 20 Minuten zu Eis zubereiten und servieren.

Guten Appetit

Mar 242010
 

Am besten eignen sich gekühlte Zutaten: kalte Milch, Joghurt und Eier aus dem Kühlschrank, gekühlte Früchte.

Besonders gut schmeckt das Eis, wenn die Zutaten auch von guter Qualität sind, also frische Eier, reifes Obst, hochwertiger Joghurt, Milch und Buttermilch.

Die Zutaten sollten erst kurz vor der Zubereitung geöffnet, geschnibbelt oder geschält werden.
Nach dem Mischen oder Kochen erneut Kühlen, bevor es in die Eismaschine gefüllt wird. So kann die Zubereitungszeit in der Eismaschine deutlich reduziert werden.

Mar 182010
 

Einmal eine andere Farbe ausprobiert.
Heute gab es

Blaubeeren-Joghurt Eis

Zutaten:
-200g Blaubeeren
-200g Joghurt
-50g Puderzucker

Zubereitung:
Den Joghurt mit dem Zucker vermischen und in die Eismaschine füllen. Für etwa 10 Minuten in der Eismaschine zu Eis verarbeiten. Wenn das Eis noch sehr weich ist, werden die gewaschenen Blaubeeren eingefüllt. Das Ganze dann nochmals 5 -10 Minuten in der Eismaschine zu Eis weiterverarbeiten.

Das ist ein sehr angenehmes Joghurt-Eis mit einer rötlich-blauen Farbe. Einige Blaubeeren isnd noch als Ganzes vorhanden. Durch diese Stückigkeit ist das Eisessen ein Genuß.

Mar 102010
 

Wir lieben Eis und das Furchtbare daran ist die hohe Kalorienanzahl, die so ein Eis mit sich bringt.

Wir versuchen durch einen hohen Anteil Frucht und Joghurt, sowie durch die Reduktion des Sahneanteils, der Anzahl der Eier und des Zuckers, die Kalorienmenge im Eis zu reduzieren.

Doch nun zum Joghurt. Die Mengen, die wir an Eis produzieren, korrelieren mit der Joghurtmenge, was ziemlich viel ist. Da hab ich nun im Internet ein wenig recherchiert und einige Angebote zum Selbermachen von Joghurt gefunden.

Durch Joghurt-Starterpulver beispielsweise kann ganz normale Milch oder Sojamilch oder Lactosefreie Milch zu Joghurt verarbeitet werden. Für Allergiker ist das die beste Möglichkeit, durch eigene Herstellung des Joghurt ein lactosefreies Eis herzustellen.

Für uns jedoch, die Joghurt quasi in LKW-Ladungen kaufen, würde es sich lohnen selbst Joghurt zu machen. Ich bin aber noch auf der Suche nach einem einfachen Rezept, ohne zusätzliches Pulver.

Mar 092010
 

Um dem vielen Vanilleeis, das wir zubereiten auch eine zusätzliche Note zu geben, bereite ich oft noch eine süße Soße dazu.
Hier möchte ich euch die Erdbeersauce vorstellen.

Zutaten:
-200g gefrorene Erdbeeren
-30g Puderzucker

Zubereitung:
Erdbeeren und Zucker in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und bei 600 Watt 2 Minuten erhitzen. Anschließend den Zucker und die Erdbeeren gut verrühren. Und fertig ist die Soße.
Über das Eis gießen und Gnießen.

Guten Appetit.

WordPress SEO